Herzlich willkommen im Frauenzimmer


Ich liebe die Pflanzenwelt und wie Pfarrer Sebastian Kneipp schon sagte : "Jeder Krankheiten ist ein Kraut gewachsen".

Neben der Pflanzenheilkunde setze ich auch gerne die Craniosacrale Osteopathie, die Ohrakupunktur und homöopathische Komplexmittel unterstützend ein. Bei hormonellen Beschwerden berate ich sie gerne zu pflanzlichen Alternativen.


Ich begleite Sie bei typischen Frauenbeschwerden wie

 

Menstruationsbeschwerden:
Die Regelblutung kann z.B. zu stark, zu schwach, schmerzhaft, zu lange, zu kurz sein. Es kann, vor allem in den Wechseljahren zu Dauerblutungen kommen.

Prämenstruelles Syndrom:
In den 14 Tagen vor der Periode, bei manchen Frauen noch früher, bei manchen später, treten oft verstärkt Beschwerden auf wie: Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Kopfschmerzen, bis hin zu Migräne, Wassereinlagerungen, geschwollene schmerzhafte Beine, depressive Verstimmung und vieles mehr ! 

Zyklusstörungen:
Zyklusunregelmäßigkeiten, Ausbleiben der Menstruation, die 2.Zyklusphase kann zu kurz sein

(nachteilig bei Kinderwunsch)

Kinderwunsch:
Gerne begleite ich Sie und Ihren Partner auf Ihrem Kinderwunsch-Weg mit Pflanzenheilkunde, Akupunktur und Osteopathie

Schwangerschaftsbeschwerden:

Wie z.B. Schwangeschaftsübelkeit und Erbrechen, Rücken- und Kopfschmerzen, banale Infekte (in Absprache mit Ihrer Hebamme u/o Ihrer Gynäkologin)

Natürliche Empfängnisverhütung:

Ich berate sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten.

'Vor'-Wechseljahre:
Diese Zeit liegt mir besonders am Herzen. Ca. 10 Jahre vor den eigentlichen Wechseljahren stellt sich der weibliche Hormonhaushalt allmählich um. Im Grunde bereitet sich der Körper langsam auf die Wechseljahre vor. In dieser Zeit leiden die Frauen häufig vor allem unter Progesteronmangel (Gelbkörperhormon) mit sehr vielfältigen Beschwerden. Dies zeigt sich wie ein sehr ausgeprägtes prämenstruelles Syndrom (heftige Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Kopfschmerzen, Migräne, Wassereinlagerungen, geschwollene schmerzhafte Brüste, depressive Verstimmungen). Auch vermehrtes Schwitzen, Haarausfall, Schlafprobleme, verminderte Libido, trockene Schleimhäute, psychovegetative Beschwerden etc. können sich hier schon zeigen.

Wechseljahrsbeschwerden:

wie z.B. Hitzewallungen, vermehrtes Schwitzen, Herzbeschwerden, trockene Schleimhäute, trockene Augen, trockene Haare, Haarausfall, trockene Haut, Haarausfall, depressive Verstimmung, Depressionen, Schlafprobleme, Angst, Nervosität, Panikzustände, psychovegetative Beschwerden, verminderte Libido und vieles mehr ....

Infekte und Entzündungen:

wie Harnwegsinfekte, Blasenentzündungen, Vaginal-Pilz, auffällige PAP-Abstriche, Lichen sclerosus  (die Pflanzenheilkunde bietet hier einige Möglichkeiten)

Hormonelle Beschwerden:

wie Prämenstruelles Syndrom, Post-Pill-Syndrom,  PCOS, Wechseljahre, Schilddrüse/Hashimoto, Burnout (Nebennierenerschöpfung) ....

Mädchensprechstunde:

Hier geht es um die typische Beschwerden und Fragen der sehr jungen 'Frau', wie Menstruationsschmerzen, Fragen zum eigenen Körper und seinen Funktionen, Fragen zu verschiedenen Möglichkeiten der Verhütung, Sorgen Nöte Ängste...


Eine naturheilkundliche Behandlung ersetzt nicht den Besuch bei Ihrem/r Frauenarzt/ärztin und Ihrer Hebamme.

Sorgen Sie für sich und gehen Sie regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung!